4. Herrenmannschaft

In der 4. Herrenmannschaft Spielen folgende Spieler:
  • Eric Prellwitz
  • Stefan Lützenkirchen
  • Welf Kirchhoff
  • Jochen Schwalb
  • Pascal Pohle
  • Reinhardt Reimann
  • Thomas Baumann
4. Herrenmannschaft auf click-TT

Spielberichte der 4. Herrenmannschaft

Erster Punktgewinn der Vierten in Duisdorf 14.11.2016 - 07:19 Uhr

Erster

Nachdem wir vor den Herbstferien beim TTC GW Fritzdorf knapp mit 7:9 verloren hatten, konnten wir gegen den TTC Bonn-Duisdorf den ersten Punkt einfahren und stehen jetzt auf Platz 10. Da Eule wegen eines Bänderrisses verletzt ausfiel, spielte Reinhardt erstmals in dieser Saison. Ein Punkt aus dem oberen Paarkreuz, zwei Punkte aus dem mittleren und Vier aus dem unteren Paarkreuz waren zu verzeichnen. Leider konnten wir nur einen Punkt aus den vier Doppeln holen, was aufzeigt, dass wir unsere optimale Doppelaufstellung noch immer nicht gefunden haben. Anmerkung zu Eule: Nachdem er mich ca. 10 min., trotz Bänderriss und mit Antibelag ausgestattet, eingespielt hatte, ließ er sich nicht nehmen, allen Mannschaftskameraden an beiden Tischen und nach jedem Satz (humpelnd) beratend zur Seite zu stehen! Bei den kommenden zwei wichtigen Spielen am 05.11. zu Hause gegen den Bonner SC (bisher 1 Punkt) und am 08.11. auswärts gegen Oberkassel (0 Punkte) geht es gegen unsere direkten Abstieg

Weiter lesen ->

Immerhin einen Punkt aus den zwei Spielen gegen den Bonner SC und gegen Oberkassel geholt 14.11.2016 - 07:10 Uhr

Immerhin

Gegen den Bonner SC haben wir leider 4:9 verloren. Obwohl wir mit 2:1 aus den Doppeln kamen, hat nur unsere Nummer 1 (Eric) Punkte geholt und beide Einzel gewonnen. Ein paar Tage später sollte es dann wieder nicht zum ersten Saisonsieg reichen. Gegen Oberkassel holten wir den zweiten Punkt. Wieder kamen wir mit 2:1 aus den Doppeln. Vier Punkte holte unser starkes unteres Paarkreuz (Thomas und Pascal), je einen Punkt holte das obere (Eule mit Schiene!) und mittlere Paarkreuz. Die Gegner der letzten drei Spiele der Hinrunde sind zwar auf dem Papier stärker, aber vielleicht ist genau deshalb eine Überraschung möglich.

Weiter lesen ->

Bisher noch kein Sieg der Vierten - aber die wichtigen Spiele kommen noch 03.10.2016 - 13:51 Uhr

Bisher

Gegen SSF Bonn haben wir uns, wie schon gegen Uedorf, sehr achtbar aus der Affäre gezogen. Leider sind wir mit 0:3 aus den Doppeln gegangen, sodass es am Ende nur zu einem 5:9 reichte. Hendrik spielte für Jochen. Bei Viktoria Bonn gab es dann die erste Klatsche. Je ein Punkt aus den Doppeln und aus dem mittleren und unteren Paarkreuz reichte bei weitem nicht aus. Wir unterlagen verdient mit 3:9. Hendrik und Hermann unterstützten uns; Hendrik holte seinen ersten Sieg in der 1. Kreisklasse. Unser erstes richtiges Heimspiel in der Witterschlicker Arena fand letzten Samstag gegen Lessenich statt. Es war wie üblich dank unserer Ersten (Landesligaduell gegen Fortuna Bonn) eine phantastische Kulisse. Obwohl wir uns im Vorhinein gegen die Lessenicher nicht unbedingt etwas ausgerechnet hatten, wurde es eine spannende Partie. Erstmals durften wir bis zum Schlussdoppel spielen, dass unser Doppel 1 mit Eule und Pascal nach gutem Kampf leider verloren hat. Es war eindeutig mehr drin gegen

Weiter lesen ->

Trotz Niederlage - guter Start der Vierten in die neue Saison 04.09.2016 - 09:23 Uhr

Trotz

Als Aufsteiger in die 1. Kreisklasse macht man sich so seine Gedanken, wenn es im ersten Spiel zu einem schier übermächtigen Gegner aus Uedorf geht. Die Uedorfer haben allein im unteren Paarkreuz mehr Punkte als wir im Oberen, das ließ auf ein schnelles Spiel gegen uns schließen. In der Kabine wurde noch schnell unsere Reihenfolge der Doppel besprochen und siehe da, nach den Doppeln stand es unerwartet 2:1 für uns. Dazu holte noch jedes Paarkreuz einen Punkt, sodass wir ein achtbares 5:9 erspielt haben. Auch die Uedorfer hatten nicht damit gerechnet, dass wir ihnen das Leben so schwer machen würden. Mit ein bisschen Glück am Ende der Einzel wäre sogar noch mehr für uns drin gewesen. Am 17.09. geht es in Oedekoven gegen SSF Bonn weiter. Mal schauen, wie es im Hinblick auf das Ziel Klassenerhalt läuft. Der erste Eindruck der neuen Truppe war auf jeden Fall vielversprechend.

Weiter lesen ->